Mehrere Hundert Google-Mitarbeiter unterzeichnen Manifest gegen erweitertes Covid-Impfmandat

260
Google Mitarbeiter impfen

Mehrere Hundert Google-Mitarbeiter haben ein Manifest gegen das Covid-Impfstoffmandat des Unternehmens unterzeichnet und in Umlauf gebracht, das die neueste Herausforderung für die Führung darstellt, da wichtige Fristen für die persönliche Rückkehr von Arbeitnehmern in die Büros erreicht werden.

Die Regierung von Biden hat US-Unternehmen mit 100 oder mehr Beschäftigten angewiesen, sicherzustellen, dass ihre Mitarbeiter bis zum 4. Januar vollständig geimpft oder regelmäßig auf Covid-19 getestet werden. Als Reaktion darauf forderte Google seine mehr als 150.000 Mitarbeiter auf, ihren Impfstatus in seine internen Systeme hochzuladen bis zum 3. Dezember, unabhängig davon, ob sie das Büro betreten wollen oder nicht, laut internen Dokumenten, die CNBC eingesehen hat.

Das Unternehmen hat auch gesagt, dass alle Mitarbeiter, die direkt oder indirekt mit Regierungsaufträgen arbeiten, geimpft werden müssen – auch wenn sie von zu Hause aus arbeiten.

Das Manifest innerhalb von Google, das von mindestens 600 Google-Mitarbeitern unterzeichnet wurde, fordert die Unternehmensführer auf, das Impfstoffmandat zurückzuziehen und ein neues zu schaffen, das “alle Google-Mitarbeiter einbezieht”, und argumentiert, dass die Entscheidung der Führung übergroßen Einfluss auf die amerikanischen Unternehmen haben wird. Es fordert die Mitarbeiter auch auf, sich „grundsätzlich gegen das Mandat zu widersetzen“ und fordert die Mitarbeiter auf, ihre Entscheidung nicht von der Richtlinie ändern zu lassen, wenn sie sich bereits gegen den Covid-Impfstoff entschieden haben.

Ein Sprecher von Google sagte, das Unternehmen stehe hinter seiner Politik: „Wie wir allen unseren Mitarbeitern und dem Autor dieses Dokuments erklärt haben, sind unsere Impfvorschriften eine der wichtigsten Möglichkeiten, um unsere Mitarbeiter zu schützen und unsere Dienste am Laufen zu halten . Wir stehen fest hinter unserer Impfpolitik.“

>>>Unterstütze uns mit einer Spende!<<<


Abonniere auch unseren wöchentlichen Nachrichten Plus Newsletter!
[newsletter_form lists="1"]