Österreichisches Impfpflicht Gesetz 14.400 Euro Strafe jährlich

779

Ab dem Alter von 14 Jahren soll allen Österreichern ab Februar empfindliche Strafen drohen, wenn sie sich nicht impfen lassen. Können sie nicht bezahlen, müssen sie ins Gefängnis. Das Gesetz soll Drei Jahre lang mindestens in Kraft bleiben! 

Der Rohentwurf zum Impfpflicht-Gesetz ist da.

  • 3.600 Euro für Impfverweigerer bei 1. Aufforderung bzw. 4 Wochen Haft, Auffrischungsverweigerer werden ebenso bestraft.

Wieder 3.600 Euro und 7.200 Euro bei Verweigerung 2. Aufforderung bzw. 6 Wochen Haft.

In Summe sind das 14.400 Euro pro Jahr. Allerdings soll vorgesehen sein, dass man vorerst nur zwei Mal pro Jahr für das „Dauerdelikt“ des Nicht-Impfens bestraft werden kann.

Totale Kontrolle über ELGA: Die Daten der Ungeimpften sollen an die Gesundheitsbehörden über ELGA ermittelt werden.

>>>Unterstütze uns mit einer Spende!<<<


Abonniere auch unseren wöchentlichen Nachrichten Plus Newsletter!
[newsletter_form lists="1"]