Impfquote 100: Weihnachten in Gibraltar abgesagt – dem „am meisten geimpften“ Ort der Welt

600
Weihnachten in Gibraltar

The Rock hat bisher mindestens 94.469 Impfdosen verabreicht, was ausreicht, um 140,2% der Bevölkerung des Landes vollständig geimpft zu haben.

„Angesichts des exponentiellen Anstiegs der Fallzahlen beabsichtigt die Regierung beispielsweise, eine Reihe ihrer eigenen Veranstaltungen abzusagen, darunter offizielle Weihnachtsfeiern, offizielle Empfänge und ähnliche Versammlungen“, heißt es in einer Erklärung der Regierung.

„Die Öffentlichkeit ist in dieser Phase letztlich dazu aufgerufen, ihr eigenes Urteil unter Berücksichtigung der aktuellen Ratschläge zu fällen.“

Die Ratschläge beziehen sich auch auf die Anzahl der Personen, ob drinnen oder draußen, die Belüftung und ob die Gäste geimpft, alt oder gefährdet sind.

„Auch an dieser Stelle wird es notwendig werden, dafür zu sorgen, dass die Nutzung von Diensträumen sorgfältig geprüft und gegebenenfalls Veranstaltungen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden“, hieß es weiter.

Offizielle Richtlinien raten Gibraltariern, sich nach Möglichkeit im Freien zu treffen, in Innenräumen die Fenster zu öffnen, bei Bedarf Gesichtsmasken zu tragen und bei der Begrüßung etwas Abstand zu halten.

Gesichtsmasken sind derzeit in allen Geschäften und Supermärkten, in öffentlichen Verkehrsmitteln, in medizinischen Zentren, bei Beerdigungen in Innenräumen und am internationalen Flughafen Gibraltar vorgeschrieben.

>>>Unterstütze uns mit einer Spende!<<<


Abonniere auch unseren wöchentlichen Nachrichten Plus Newsletter!
[newsletter_form lists="1"]