Mehrere Anzeigen gegen Sarah Frühauf von den ARD Tagesthemen wegen Volksverhetzung

4740
Volksverhetzung Sara Frühauf

Sarah Frühauf gibt Ungeimpften die Schuld „an der wirtschaftlichen Existenzvernichtung von Freiberuflern und Selbstständigen.“ Sie beschuldigt die Ungeimpften, für die Missstände in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen verantwortlich zu sein.

Dank euch droht der nächste Winter im Lockdown.

Sarah Frühauf gab den Ungeimpften die Schuld für tausende Corona-Opfer. Vielen Deutschen ging das zu weit: Sie haben Klagen wegen Volksverhetzung eingebracht.

Eine Anzeige gegen die Moderatorin Sarah Frühauf wurde unter anderem auch von Beatrix von Storch ( AFD ) eingebracht. Auch sie meint: „§ 130 Volksverhetzung des Strafgesetzbuches (StGB) ist hier erfüllt“. Der „Meinungsbeitrag“ sei voller Hetze und „dezidiert dazu geeignet den öffentlichen Frieden zu stören“, wird in der Anzeige begründet und weiter: „Frau F. stachelt klar gegen einen Teil der Bevölkerung (Ungeimpfte) zu Hass auf. Ungeimpfte werden mitschuldig und mitverantwortlich für das derzeitige Leid in den Kliniken gemacht und indirekt sogar als Mörder dargestellt“.

Die Anzeige wurde auf Facebook angekündigt und ein Videokommentar von Beatrix von Storch verlinkt:

>>>Unterstütze uns mit einer Spende!<<<


Abonniere auch unseren wöchentlichen Nachrichten Plus Newsletter!
[newsletter_form lists="1"]